TIK-Dienste

?

Informationen zu diesem Dienst:

Veranstaltungsaufzeichnungen

Lehrende haben an der Universität Stuttgart die Möglichkeit, ihre Veranstaltungen aufzuzeichnen und den Lernenden online zur Verfügung zu stellen.

Dazu stellen die TIK-Dienste geeignete Geräte zur Verfügung, die den Lehrenden eine optimale Umsetzung der Vorlesungsaufzeichnung ermöglichen – bei möglichst einfach gehaltener Bedienung. Die Aufzeichnungs-Infrastruktur beruht auf der Software Opencast. Über das e-Learning-Portal ILIAS können die Aufzeichnungen für die entsprechenden Gruppe von Lernenden freigegeben werden. 

Beispiele für frei zugängliche Videos finden Sie hier.

 Eine Anleitung zur Veranstaltungsaufzeichnung finden Sie hier


Antrag auf Veranstaltungsaufzeichnung

Wenn Sie Ihre Veranstaltung aufzeichnen lassen wollen, müssen Sie lediglich zwei Schritte durchführen:

  • Legen Sie einen ILIAS-Kurs für Ihre Veranstaltung an (bitte kopieren Sie ihn nicht aus dem Vorjahr!) und fügen Sie aus dem Magazin das Opencast-Objekt (nicht das Mediacast-Objekt!) hinzu.
  • Füllen Sie bitte dieses Formular aus. Dies ist notwendig, um zu gewährleisten, dass Sie tatsächlich mit der Aufzeichnung Ihrer Veranstaltung einverstanden sind. Wir werden danach mit Ihnen in Kontakt treten, um Ihren Wunsch zu verifizieren.

Wir legen dann innerhalb weniger Tage die Aufzeichnungsplanung für Ihre Veranstaltung an und benachrichtigen Sie.


Räume mit Aufzeichnungstechnik

Je nachdem, wo Ihre Veranstaltung stattfindet, arbeiten wir mit verschiedenen Techniken zur Aufzeichnung. In vielen Hörsälen befindet sich fest eingebaute Aufzeichnungstechnik.

Dabei variiert die Audioquelle: In der nachfolgenden Tabelle steht "Hörsaalton" bei Beschallungsanlagen mit Funkmikrofon für die Lehrperson; "separates Mikrofon" bedeutet, dass die Lehrperson am Anfang der Aufzeichnung ein bereit liegendes Raummikrofon aus dem Multimediaschrank holen muss.

Ist ein Hörsaal mit Typ "P" gekennzeichnet, können (und müssen!) Sie die Aufzeichnung über das Bedienpanel des Hörsaals selbst steuern. Beachten Sie hierzu unsere Anleitung
Hörsäle des Typs "A" zeichnen automatisch auf. Sie können dort die Aufzeichnung nicht selbst starten und stoppen. 

Derzeit zur Vorlesungsaufzeichnung ausgestattet sind folgende Hörsäle:

Name Bildquellen Audioquelle Status Typ
Bandtäle 2.01 Beamerbild, Kamera Hörsaalton Testphase P
Bandtäle 2.21 Beamerbild, Kamera Hörsaalton Testphase P
Pfaffenwaldring V6.01 Beamerbild, Kamera Hörsaalton in Umbau P
Pfaffenwaldring V6.01 Beamerbild, Kamera Hörsaalton in Umbau P
Pfaffenwaldring V7.01 Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V7.02 Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V7.03 Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V7.04 Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V7.11 Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V7.12 Beamerbild Hörsaalton Testphase P
Pfaffenwaldring V7.22 Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V7.23 Beamerbild Hörsaalton Testphase P
Pfaffenwaldring V7.31 Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V7.32 Beamerbild Hörsaalton Testphase P
Pfaffenwaldring V7.41 Beamerbild Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V9.01 Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V9.01 Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V9.01 Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V9.02 Beamerbild Hörsaalton in Umbau P
Pfaffenwaldring V9.21 Beamerbild Hörsaalton in Umbau P
Pfaffenwaldring V9.22 Beamerbild Hörsaalton in Umbau P
Pfaffenwaldring V9.31 Beamerbild Hörsaalton in Umbau P
Pfaffenwaldring V9.32 Beamerbild Hörsaalton in Umbau P
Pfaffenwaldring V9.41 Beamerbild Hörsaalton in Umbau P
Pfaffenwaldring V27.01 Beamerbild Hörsaalton Testphase P
Pfaffenwaldring V27.02 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton Testphase P
Pfaffenwaldring V27.03 Beamerbild Hörsaalton Testphase P
Pfaffenwaldring V31.01 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton Testphase P
Pfaffenwaldring V31.51 Beamerbild Hörsaalton Testphase P
Pfaffenwaldring V47.01 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V47.02 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V47.03 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V47.04 Beamerbild Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V47.05 Beamerbild Hörsaalton bereit P
Pfaffenwaldring V47.06 Beamerbild Hörsaalton bereit P
Audimax V53.01 2x Beamerbild Hörsaalton bereit A
Allmandring V3.003 Beamerbild, HDMI-Eingang separates Mikrofon bereit A
Pfaffenwaldring V55.01 Beamerbild separates Mikrofon bereit A
Pfaffenwaldring V55.02 Beamerbild Hörsaalton bereit A
Pfaffenwaldring V55.03 Beamerbild separates Mikrofon bereit A
Pfaffenwaldring V55.21 Beamerbild separates Mikrofon in Planung A
Pfaffenwaldring V55.22 Beamerbild Hörsaalton in Planung A
Pfaffenwaldring V57.01 2x Beamerbild Hörsaalton bereit A
Pfaffenwaldring V57.02 Beamerbild Hörsaalton bereit A
Pfaffenwaldring V57.03 2x Beamerbild Hörsaalton bereit A
Pfaffenwaldring V57.04 Beamerbild separates Mikrofon bereit A
Pfaffenwaldring V57.05 Beamerbild separates Mikrofon bereit A
Pfaffenwaldring V57.06 Beamerbild separates Mikrofon in Umbau A
Universitätsstraße V38.01 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Universitätsstraße V38.02 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Universitätsstraße V38.03 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Universitätsstraße V38.04 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Hörsaalprovisorium M2.00 2x Beamerbild Hörsaalton bereit A
Hörsaalprovisorium M2.01 2x Beamerbild Hörsaalton bereit A
Hörsaalprovisorium M2.02 2x Beamerbild Hörsaalton bereit A
Breitscheidstr. M2.31 Beamerbild Hörsaalton Testphase P
Breitscheidstr. M2.41 Beamerbild Hörsaalton Testphase P
Tiefenhörsaal Keplerstr. M17.01 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Tiefenhörsaal Keplerstr. M17.02 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Azenbergstr. M12.01 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Azenbergstr. M12.02 Beamerbild Hörsaalton Testphase P
Azenbergstr. M12.11 Beamerbild Hörsaalton Testphase P
Azenbergstr. M12.21 Beamerbild Hörsaalton Testphase P
Azenbergstr. M18.01 Beamerbild Hörsaalton Testphase P
Azenbergstr. M18.11 2x Beamerbild, Kamera Hörsaalton bereit P
Keplerstr. M11.11 Beamerbild (bald Kamera) Hörsaalton bereit P
Keplerstr. M11.32 Beamerbild (bald Kamera) Hörsaalton bereit P
Keplerstr. M11.42 Beamerbild (bald Kamera) Hörsaalton bereit P
Keplerstr. M11.62 Beamerbild (bald Kamera) Hörsaalton bereit P
Keplerstr. M11.71 Beamerbild (bald Kamera) Hörsaalton bereit P
Keplerstr. M11.82 Beamerbild (bald Kamera) Hörsaalton bereit P
Keplerstr. M11.91 Beamerbild (bald Kamera) Hörsaalton bereit P

In allen Hörsälen wird selbstverständlich auch die über die Lautsprecher wiedergegebene Audiospur mitgeschnitten.
Sollte sich ein Hörsaal nicht in dieser Liste befinden, in dem Sie gerne Ihre Vorlesung aufzeichnen würden, sprechen Sie uns an!
Wir können recht kurzfristig Hörsäle mit der entsprechenden Technik versehen oder finden mobile Lösungen. Unsere Kontaktinformationen finden Sie unten.
 

Wenn Sie uns einen Auftrag für die Aufzeichnung einer Veranstaltung erteilen wollen, füllen Sie bitte dieses Formular aus.

Hier finden Sie eine Anleitung zur Veranstaltungsaufzeichnung. 

Falls Sie selbstverwaltet aufzeichnen wollen, können Sie im Softwareshop des Rechenzentrums eine Lizenz für Camtasia erwerben. 


Veröffentlichung der Veranstaltungsaufzeichnungen

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, den Zugriff auf erfolgte Veranstaltungen freizugeben:

  1. ILIAS: Die Vorlesungsaufzeichnung wird im entsprechenden, zur Veranstaltung gehörenden ILIAS-Kurs für die Studierenden bereitgestellt. Die Aufzeichnung kann damit nur für Mitglieder des Kurses aufgerufen werden und jederzeit freigeschaltet oder versteckt werden.

  2. Öffentlicher Link: Nach der Aufnahme wird dem Lehrenden ein Link zu der Vorlesungsaufzeichnung bereitgestellt, sodass diese z. B. auf der Institutshomepage veröffentlich werden kann. Die Vorlesung ist dann für jeden, der den Link hat, abrufbar.

  3. Download: Nach der Aufnahme wird der Lehrperson die Vorlesungsaufzeichnung zum Download zugesandt, sodass eine händische Bearbeitung der Aufzeichnung möglich ist.

Sie können in unserem Benutzerinterface Anfangs- und Endpunkt der Vorlesung von Hand nachjustieren. Weitere Bearbeitungsaufgaben entfallen in der Regel, sodass Ihnen keine zusätzliche Arbeit entsteht.

 

 

 

 


Ausgelaufen: Aufzeichnungen mit Lecturnity

Achtung: Die bisherige Software zur Aufzeichnung von Vorlesungen, Lecturnity, wird seit einigen Jahren nicht mehr weiterentwickelt. Es treten Probleme mit den aktuellen Office- und Windows-Versionen (ab Windows 7) auf! Wir bieten keinen Benutzersupport mehr für Probleme mit Lecturnity. Bitte verwenden Sie dringend eine der obigen Alternativen zur Aufzeichnung von Veranstaltungen! Wir helfen Ihnen gerne bei der Umstellung.

Archiv

Alte Lecturnity-Aufzeichnungen (bis 2014) wurden auf den Streaming-Server der Universität Stuttgart hochgeladen. Hier liegen Aufzeichnungen im Lecturnity- und FLV-Format. Bitte beachten Sie: Diese sind unter Umständen nicht auf jedem Endgerät abspielbar. Das bisherige Uploadportal wird nicht mehr erweitert und schrittweise durch die obige Opencast-Infrastruktur ersetzt.

Die Archiv-Aufnahmen liegen in zwei verschiedenen Formaten vor: 

  • Als »Lecturnity-Version« im Lecturnity-eigenen Format (*.lpd). Diese Version steht als Datei zur Verfügung und kann nach dem Herunterladen offline abgespielt werden. Zum Abspielen muss der Lecturnity-Player installiert sein; für die neuesten Aufzeichnungen auch immer der neuste Player. Für die Installation des Lecturnity-Players ist kein Lizenzschlüssel erforderlich. 
  • Als MP4. Diese Datei kann mit den meisten aktuellen Endgeräten problemlos abgespielt werden. Langfristig werden diese Dateien auf das aktuelle Opencast-System portiert.