Mitarbeiterliste

Einleitung

Die Mitarbeiterliste ist ein Typ, der eine Übersichtsseite von Personen ausgibt. Sie haben dabei die Auswahl zwischen drei Darstellungsvarianten:

  1. Tabelle
  2. Liste
  3. Detailsseiten

Mit dem neuen Schema haben Sie zudem die Möglichkeit die Filterparameter zu bestimmen. 

↑ Inhaltsverzeichnis



Konfiguration einer Quelle

Es gibt zwei Varianten eine Quelle zu definieren. Eine einfache (wie bisher) in der Sie nur einen Quellordner spezifizieren, in dem nach Mitarbeiter gesucht werden soll oder die flexiblere Collector-Variante, die im folgenden beschreiben wird.

Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen an Mitarbeiterlisten haben Sie mit der Collector-Variante die Flexibilität den Suchfilter und die Parametrierung zu bestimmen. Nur erfahrene Redakteure sollten dies einsetzen. Sie finden hier eine Beschreibung der Kollektoren und deren Parameter. Wichtig ist die exakte Einhaltung der Syntax der Parameter.

Im folgenden beschreiben wir die häufigst nachgefragte Variante einer gruppierten Ausgabe nach Institutsleiter, Sekretariat, wissenschaftlichen und ehemaligen Mitarbeitern. Dabei können alle Mitarbeiterseiten im gleichen Verzeichnis gespeichert werden und für jede Gruppe wird jeder Datei zusätzlich die passende Kategorie zugeordnet. Wir haben hier die globale Kategorie Institutsorganisation mit diversen Personengruppen angelegt. Wie Kategorien angelegt werden, ist hier dokumentiert. Kategorien zu einzelnen Ressourcen zuordnen können Sie in der Workplace per Rechtsklick -> Verknüpfungen -> Kategorien zuordnen.

Links /ze/tik/.content/employees/  
Collector allKeyValuePairFiltered  
Parameter
resource=%(link1)|categoryTypes=institut/leitung/|resourceType=rus_employee|
sortAsc=true|subTree=true|count=0|allCategories=true|sortBy=property:Title
 

Beachten Sie bitte: in einer Mitarbeiterliste kann immer nur eine Gruppe ausgegeben werden. Legen Sie in Containerpages für mehrere Gruppen einfach mehrere Listen an. Genau hierfür sind Containerpages perfekt geeignet um mit deren Granularität zu arbeiten. Für Nutzer von alten Templates (2.1-) geht nach wie vor keine gruppierte Ausgabe, es wird empfohlen auf eine neue Template-Version umstellen zu lassen.

Die weiteren Kategorien für obiges Beispiel sind:institut/sekretariat/institut/wiss/ und institut/ehemalige/ und müssen im Attribut categoryTypes eingetragen werden.

Der Parameter sortBy bezieht sich auf Datei-Eigenschaften, in diesem Fall also auf die Datei-Eigenschaft "Title". 

Mehr zum Thema Kategorien

Die Nutzung von Makros ("%(link1)") im Parameter hilft die Linkkonsistenz zu erreichen, da Ressourcennamen explizit im Feld Links gespeichert werden und dies den entsprechenden Typ besitzt. Sie können dann das gewählte Verzeichnis gefahrlos verschieben oder umbenennen.

↑ Inhaltsverzeichnis



Variante Tabelle

Sie definieren hierfür die einzelnen Spalten für die Ausgabe. Sonderfälle sind die (berechneten) Felder:

  1. E-Mail: verschlüsselt die Klartext-Adresse
  2. Link zum Profil anzeigen: fügt einen Link zur Detailseite der Person ein
  3. Durchwahl: reduziert die Telefonnummer auf die letzten 5 Stellen

Die Option Sortierung ermöglicht die einzelnen Spalten auf- und absteigend sortieren zu können.

↑ Inhaltsverzeichnis



Variante Liste

Die Liste eine eine reduzierte Form der Detailseiten, die sich auf Kontaktdaten konzentriert. Die Option DetailLink baut einen Link auf die entsprechende Datailseite des Mitarbeiters ein.

↑ Inhaltsverzeichnis



Variante Detailsseiten

Es werden hier wiederholend die einzelnen Detailseiten der einzelnen Personen ausgegeben.

↑ Inhaltsverzeichnis