Strukturierte Typen

Strukturierte Inhaltstypen definieren eine Anzahl an Attributen, die einen zusammengesetzten Informationstyp bilden. Dies kann man sich wie einen Datensatz vorstellen, der aus einzelnen Feldern oder Attributen besteht..
Der Vorteil dieser selbstdefinierten Typen gegenüber unstrukturierten Informationen liegt darin, dass man weitere Metadaten und Zusammenhänge erkennen kann.
Dies kann man dann sehr geschickt für die weitere und vielseitige Verarbeitung dieser Daten nutzen. Z.B. kann man pro Mitarbeiter eine Seite anlegen. Zusätzlich möchte man eine Telefonliste. Entsprechen nun die Mitarbeiterseiten -oder vielmehr Mitarbeiterinformationen- einem strukturierten Inhaltstyp, dann kann man für eine Liste nur die relevanten Informationen wie Name, Vorname und Telefonnummer auslesen und in Listenform ausgeben. Der Vorteil ist, dass Daten nicht mehrfach gespeichert werden müssen.

Eigene Strukturen anlegen

Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit, falls Sie weitere strukturierte Typen wünschen. Optimal sind hierfür Grundkenntnisse der Datenmodellierung. Die exakte technische Grundlage sind XML-Schemata (basierend auf  Typen aus opencms-xmlcontent.xsd).

Es stehen die folgenden Datentypen zur Verfügung

 Typgeeinget fürDarstellung im Formular
 OpenCmsString  einfache Zeichenkette  einzeilige Texteingabe ohne Formatierungsmöglichkeit
 OpenCmsHtml  Freitextfeld für Formatierung des Inhalts  mehrzeilige Eingabe mit HTML-Auszeichnungsmöglichkeit
 OpenCmsDateTime  Datumsfeld direkte (syntaktisch korrekte) Datumeingabe oder Komfortauswahl über eingeblendeten Kalender
OpenCmsAddress  Adressfeld Zusammengesetzter Typ aus einzelnen primitiven OpenCmsString-Typen
OpenCmsImage Speicherung eines Bildnamens Komfortauswahl über Dialogfenster der Galerieverwaltung und zusätzlicher Angabe einer Beschreibung. Achtung: Dialog zeigt nicht den gesamten Dateibaum, sondern nur definierte Galerien.
OpenCmsLocale  ISO-Sprachkürzel  Textfeld mit Einschränkung für ISO-Kürzel (de, en, uk, ..)
OpenCmsVfsFile Speicherung eines Dateinamens (inkl. Pfad) Direkte Eingabe des kompletten Pfades und des Dateinamens oder Komfortauswahl über Dialogfenster mit Dateibaum
OpenCmsVarLink Interne Referenz oder URL Entweder Eingabe einer URL (http://www.uni-stuttgart.de/) oder eines internen OpenCms-Pfades.
OpenCmsBoolean  Feld für Wahrheitswert  Checkbox zum Ankreuzen
OpenCmsColor Speicherung eines RGB-Farbwert direkte (syntaktische korrekte, z.B. #00FF00) Eingabe eines RGB-Farbwertes oder Komfortauswahl über Farbpalette


Sie sehen in der unten stehenden Grafik, wie die einzelnen Typen in der Formularansicht von OpenCms dargestellt werden. Die Komfortauswahl startet man in der Regel rechts des Eingabefeldes mit dem angezeigten Button.