UniAdmin-Portal

Übersicht

Über das UniAdmin-Portal stellt das TIK den gemeldeten Beauftragten von Instituten und Einrichtungen, sowie anderen berechtigten Administratoren eine zentrale, webbasierte Schnittstelle zur dezentralen Administration verschiedener IT-Dienste des TIK zur Verfügung. Dies sind in der ersten Ausbaustufe Funktionen zur Nutzer-, Rollen- und Organigrammverwaltung.

UniAdmin-Screenshot Ziele dabei sind zeitnähere und unkompliziertere Prozesse bei der Grundversorgung der Mitarbeiter der Universität mit einheitlichen Zugangs- berechtigungen zu IT-Diensten des Rechenzentrums bzw. der Universität, wie E-Mail, VPN, WLAN (eduroam), C@MPUS, LSF, OpenCMS und bei anderen Routineaufgaben, wie das Zurücksetzen von vergessenen Passwörtern der Nutzer, das Melden von Beauftragten beim TIK (Zuweisen von Rollen an Konten) usw..

Das UniAdmin-Portal wurde als Weiterführung und Umsetzung vorangeganger Planungen (Projekt EVE) im Rahmen des Projektes SIAM als Administratorenschnittstelle zum Identitätsmanagement entwickelt und verwendet ein rollenbasiertes Berechtigungsmodell. D.h. es gilt grundsätzlich, dass die im Portal nutzbaren Funktionen und Sichtbarkeit von Einrichtungen abhängig von den Rollen des angemeldeten Nutzerkontos sind.

Nach einem ca. 6-monatigen Betatest wurde das Portal zum 01.08.2011 in produktiven Betrieb genommen. Die Nutzung des Portals durch Beauftragte ist bis auf weiteres optional. D.h. die bisher etablierten manuellen Prozesse, zum Beispiel für das Beantragen von VPN- oder WLAN-Zugängen können weiterhin genutzt werden.

↑ Inhaltsverzeichnis



Berechtigte Beauftragte

Berechtigt zur Nutzung des UniAdmin-Portals sind alle beim TIK gemeldeten Beauftragten der Institute und anderer Einrichtungen (Organisationseinheiten). Initial werden für die Nutzung des Portals die Standardnutzerkonten des Identitätsmanagements (ac-Konten) verwendet. Voraussetzung ist, dass der Kontobesitzer als Beauftragter offiziell beim TIK angemeldet ist.

Die im Portal nutzbaren Funktionen richten sich nach den Rollen des Kontos des gemeldeten Beauftragten. Alle Beauftragten die die Rolle der Benutzerverwaltung für ihre jeweilige(n) Organisationseinheit(en) innehaben, können Rollen an weitere Konten zuweisen. Auch an Altkonten, wenn diese in das Identitätsmanagement migriert sind und synchronisiert werden. Die Migration geschieht schrittweise nach Instituten.

Es muss daher initial mindestens eine Person pro Einrichtung beim TIK als Beauftragter für die Benutzerverwaltung gemeldet sein:

Beauftragte anmelden

Falls Ihnen Ihr ac-Konto nicht bekannt ist, schicken Sie bitte eine Mail an:

UniAdmin-Support

Hinweis: Wenn die Rolle Benutzerverwaltung und/oder andere Rollen einem weiteren Konto zugewiesen werden, erfolgt aus technischen Gründen die Freischaltung zur Anmeldung am Portal zur Zeit dafür automatisch für den nächsten Tag ab ca. 04:00 Uhr morgens, unabhängig davon welches Datum als Beginn der Gültigkeit für die Rolle eingetragen wird. Denn dieses Datum steuert nur die Berechtigung zur Nutzung der mit der Rolle verbundenen Funktionen im Portal, nicht die grundsätzliche Berechtigung sich am Portal anzumelden.

↑ Inhaltsverzeichnis



Nutzerverwaltung

Beauftragten mit der Rolle Benutzerverwaltung stehen Funktion zur Nutzerverwaltung zur Verfügung:

  • Nutzer (Entitäten) und Konten der eigenen Organisationseinheit(en) suchen
  • Status und Historie einsehen
  • Zugangsdatenbriefe für neue Nutzerkonten drucken
  • Passwörter rücksetzen
  • Konten sperren / entsperren
  • Mailservice beantragen
    • Nur für Maildomains die beim TIK betrieben werden
  • Rollen (Beauftragte) an Konten zuweisen
  • Rollensuche
Hinweis: Sichtbar und administrierbar über UniAdmin sind sowohl automatisch generierte Standardkonten als auch ins Identitätsmanagement migrierte Altkonten, als auch manuell beantragte Gast- oder Funktionskonten. Die Anlage neuer Konten für Sonstige/Gäste/Funktionen/usw. ist zur Zeit (noch) nicht über UniAdmin möglich. Bitte vorläufig wie bisher weiter beantragen ( Formales & Anträge).

Alle durch das TIK angelegten Konten sind dann am nächsten Tag nach Anlage und Synchronisation mit dem IDM-System in UniAdmin durch Beauftragte administrierbar.
Hinweis: Zugänge zu LSF bitte weiter wie bisher über das Bologna-Team beantragen. Zur Anmeldung an LSF werden die Standardkonten verwendet, aber Nutzer müssen in LSF speziell freigeschaltet werden.

↑ Inhaltsverzeichnis



Verwaltung E-Mail-Adressen, Mailverteilergruppen

Beauftragten für den Dienst E-Mail sowie ebenfalls Beauftragten mit der Rolle Benutzerverwaltung stehen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Einsichtnahme in die einheitlichen, automatisch generierten Mailadressen
  • Mailverteilergruppen verwalten
    • Nur für Maildomains die auf Zarafa gehostet werden

↑ Inhaltsverzeichnis



Organigramm-Verwaltung

Beauftragten mit der Rolle Organigrammverwaltung (nur Dez. I/6) stehen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Verwaltung des Organigramms der Universität, einschließlich Postadressen und Einrichtungstypen

Allen Beauftragten stehen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Einsehbarkeit des Organigramms der Universität
  • Baumansicht und tabellarische Ansicht inklusive Suchfunktionen
  • Einsehbarkeit der Daten des Organigramms zur Kontrolle der Aktualität (Adresse / Kürzel / Maildomain / Leiter usw.)
  • Export nach Excel
Hinweis: Inhaltliche Änderungswünsche an den Daten bitte direkt an Dez. I/6 (Berichtswesen) richten.

↑ Inhaltsverzeichnis



Adresse und Anmeldung

Die Adresse des Portals ist:

https://admin.uni-stuttgart.de

Bitte benutzen Sie zur Anmeldung am Portal die lange Form des Nutzerkontonamens:

nutzerkontoname@uni-stuttgart.de

Falls Ihnen Ihr Konto zur Nutzung des Portals nicht bekannt ist, schicken Sie bitte eine Mail an:

UniAdmin-Support

Hinweis:Das Portal ist nur aus dem Netz der Universität Stuttgart erreichbar. Der Zugang zum Uni-Netz von außerhalb kann über VPN hergestellt werden.

↑ Inhaltsverzeichnis



Nutzungsanleitung

Eine Nutzungsanleitung finden Sie auf dem Portal unter Dokumente im Ordner Hilfe.

↑ Inhaltsverzeichnis



Kontakt

Die Kontaktadressen für Fragen betreffend den Zugang zum Portal oder anderen Problemen usw. finden Sie auf der Kontaktseite.

↑ Inhaltsverzeichnis