Netzwerk-Systemarchitekt (m/w/d)

Für die flächendeckende Bereitstellung des Internetprotokolls IPv6 in unserem Campus-Netzwerk

Das TIK (Technische Informations- und Kommunikationsdienste) ist die zentrale IT-Service- Einrichtung der Universität Stuttgart. Wir entwickeln und betreiben mit einer modernen IT-Infrastruktur Applikationen und IT-Services. Damit unterstützen wir als strategischer Partner die Universität in ihrer herausragenden Forschung und Lehre.

Unser Team arbeitet mit Leidenschaft an anspruchsvollen Aufgaben, ist offen für neue Blickwinkel und kreative – sowie gelegentlich auch unkonventionelle – Lösungsansätze. So führen wir die Universität in die digitale Zukunft.

Für die flächendeckende Bereitstellung des Internetprotokolls IPv6 in unserem Campus-Netzwerk, im Kontext des Landesprojekts bwIPv6@Academia, sucht das TIK zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung als

Netzwerk-Systemarchitekt (m/w/d)

Ihre Aufgabe:

Im Kommunikationsnetz der Universität Stuttgart sind bereits diverse zentrale Server-Systeme sowie einige ausgewählte Forschungsinstitute über das IPv6-Protokoll angebunden.  Ihre Aufgabe ist es, die bei diesem Pilotbetrieb gesammelten Erfahrungen zu sammeln und an einem Plan für die flächendeckende Einführung von IPv6 mitzuarbeiten. Die Umsetzung dieses Plans erfordert neben der Konfiguration von Netzwerkgeräten (Router, Switches) auch umfangreiche Abstimmungen mit den Nutzern und ggf. auch Einweisungen bzw. Schulungen. Des Weiteren nehmen Sie im Rahmen des bwIPv6@Academia-Projekts an Treffen mit Vertretern anderer Universitäten in Baden-Württemberg teil, zum Erfahrungsaustausch und Abstimmen des weiteren Vorgehens.

Ihr Profil:

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master of Science oder gleichwertig) in Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik oder einem vergleichbaren Studiengang, oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Sie verfügen über Praxiserfahrung in der Konfiguration von IP-basierten Netzwerken; idealerweise haben Sie auch Erfahrung mit Geräten des Herstellers Cisco Systems.
  • Kenntnisse in Linux-Systemadministration und Skriptsprachen (Python, Perl) sind von Vorteil.
  • Ihre Kenntnisse in IT-Service-Management sowie Ihr strategisches Denken und Ihre konzeptionellen und kommunikativen Fähigkeiten helfen Ihnen dabei, das IPv6-Einführungsprojekt mit den anderen Beteiligten abzustimmen und erfolgreich durchzuführen.

Wir bieten:

Es erwartet Sie eine vielfältige Tätigkeit in einem kreativen Team. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2021 befristet und die Vergütung erfolgt (je nach persönlichen Voraussetzungen) nach TV­­-L E13. Die Stelle ist auch für Berufsanfänger geeignet. Eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis wird angestrebt.

So können Sie sich bewerben:

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.01.2020 per E-Mail mit dem Stichwort „Netzwerk-Systemarchitekt bwIPv6@Academia“ an personal@tik.uni-stuttgart.de oder per Post an:

Informationszentrum Universität Stuttgart
Technische Informations- und Kommunikationsdienste
Allmandring 30a
70569 Stuttgart

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Sebastian Kiesel per E-Mail (sebastian.kiesel@tik.uni-stuttgart.de) oder telefonisch (0711/685-62503) zur Verfügung.

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen auch im nichtwissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) https://www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung

Zum Seitenanfang