Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für das Projekt „bwIDM2“

Stellenangebot

Möchten Sie diese Digitalisierungsprozesse mitgestalten und ein kompetentes Team mit Ihrer eigenständigen und lösungsorientierten Arbeitsweise ergänzen?

Die Universität Stuttgart als eine der führenden technischen Universitäten entwickelt und betreibt in der zentralen IT-Einrichtung (TIK) eine moderne Infrastruktur mit innovativen Applikationen und IT-Services. Die zentrale IT-Einrichtung unterstützt die Universität in ihrer herausragenden Forschung und Lehre und ist Treiber der Digitalisierung der Universität.

Möchten Sie diese Digitalisierungsprozesse mitgestalten und ein kompetentes Team mit Ihrer eigenständigen und lösungsorientierten Arbeitsweise ergänzen?

Wir suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine*n:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für das Projekt „bwIDM2“

Hintergrund

Viele IT-Dienste für die Studierenden und Beschäftigten an den Hochschulen in Baden-Württemberg werden durch organisations- und standortübergreifende Kooperationen zwischen den jeweiligen Rechenzentren bzw. durch Nutzung kommerzieller Cloud-Dienste effizient bereitgestellt. Voraussetzung dafür ist ein so genanntes „föderiertes Identity Management (IDM)“ zur organisationsübergreifenden Verwaltung von Nutzerkonten und Berechtigungen. Bereits 2011-2013 entstand an der Universität Stuttgart im Rahmen des Projekts bwIDM eine SAML2-basierte Shibboleth-Infrastruktur zur Authentifizierung und Autorisierung, die in je eine landes- und bundesweite Identitäts-Föderation eingebunden ist.

Im Rahmen des neuen Projekts bwIDM2, an dem mehrere Universitäten und Hochschulen im Land beteiligt sind, soll diese bwIDM-Infrastruktur modernisiert und erweitert werden.

Ihre Aufgabe

Eingebunden in ein Team aus mehreren erfahrenen IDM-Systemarchitekten und ‑Softwareentwicklern evaluieren Sie neuartige föderierte IDM-Technologien (z.B. OpenID Connect) und -Föderationen (z.B. ORCID, ELIXIR-AAI) hinsichtlich ihrer Realisierbarkeit, Integrierbarkeit in vorhandene Strukturen sowie ihres Nutzens für die Universität Stuttgart. Die Realisierbarkeit ausgewählter, vielversprechender Ansätze soll durch die Implementierung von Prototypen demonstriert werden. Des Weiteren unterstützen Sie das Team beim Betrieb und der Weiterentwicklung des lokalen IDM-Systems der Universität Stuttgart.

Ihr Profil

Sie haben ein einschlägiges Masterstudium mit IT-Schwerpunkt (z.B. Master of Science oder Diplom in Informationstechnik, Elektrotechnik, Informatik, o.ä.) erfolgreich abgeschlossen oder verfügen über vergleichbare Fähigkeiten und Kenntnisse.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Vertiefte Kenntnisse von Script-Sprachen, insbesondere Javascript, bash, Powershell, Python, evtl. Groovy sowie Quellcodeverwaltung mit git,
  • Vertiefte Kenntnisse von Verzeichnisdiensten, Datenbanken und Authentifizierungsprotokollen, z.B. LDAP, Active Directory, SQL, OAUTH2 usw.
  • Kenntnisse im Bereich der Administration von Linux-Servern (vorzugsweise Debian/Ubuntu), Docker und TCP/IP-Netzen
  • Stärke in konzeptionellem und selbständigem Arbeiten sowie kontinuierliche Fort- und Weiterbildung, Teamfähigkeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten

Bei uns zählt das Ergebnis Ihrer Arbeit, nicht nur das Quartalsergebnis. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit hoher Eigenverantwortung an langfristig ausgerichteten Zielen zu arbeiten. Sie erwarten interessante und anspruchsvolle Aufgaben in einem hochmotivierten Team mit kompetenten Kolleginnen und Kollegen. Wir suchen Sie als Experten und entsprechend wichtig sind uns Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Wir bieten eine Anstellung zum frühestmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis zum 31.07.2023; eine Verlängerung bzw. Entfristung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach TV-L, je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe E13, verbunden mit den Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten stehen Ihnen offen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Ihr Arbeitsplatz befindet sich in Stuttgart-Vaihingen auf dem Campus der Universität. Diverse Zusatzleistungen wie beispielsweise den Zuschuss für das JobTicket BW stellen wir Ihnen gerne im Gespräch vor.

Hört sich interessant an? So können Sie sich bewerben

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 10.01.2022 per E-Mail mit dem Stichwort „bwIDM2“ an personal@tik.uni-stuttgart.de oder per Post an:

Informationszentrum Universität Stuttgart
Technische Informations- und Kommunikationsdienste
Allmandring 30a
70569 Stuttgart

Haben Sie noch Fragen?

Für Fragen steht Ihnen sehr gerne Herr Dr.-Ing. Sebastian Kiesel per E-Mail (sebastian.kiesel@tik.uni-stuttgart.de) oder telefonisch (0711/685-62503) zur Verfügung.

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen auch im nichtwissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) https://www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung

Zum Seitenanfang