Einrichten einer erweiterten Vacation Rule (Abwesenheitsnachricht)

Beispiel für die Erzeugung einer erweiterten Vacation Rule

Erzeugen einer Rule "Vacation":

		Rules -> Add Rule	[Vacation]

Setzen der Priorität:

		Priority -> [2]  (nach Bedarf abhaengig von anderen Rules!)

		-> [Update]

 

Editieren der Konditionen:        -> [Edit]

   Data                Operation     Parameter
   ----                ---------     ---------

   [Any To or Cc]      [is]          [*eigene Mailadresse*]
                                     (z.B. *dampf@inst.uni-stuttgart.de*)

   [Human Generated]   [is]          []

   [From]              [not in]      [#RepliedAddresses]

   [Subject]           [is not]      [*Autoreply*]

   [Header Field]      [is not]      [X-Spam-Flag: YES]

   [Header Field]      [is not]      [X-{Name}-Vacation: Yes]
                                     (z.B. Name: Dampf)


   Action                       Parameters
   ------                       ----------

   [Add Header]                 [X-{Name}-Vacation: Yes]
                                (Name s.o.)

   [Reply with]                 [+Subject: Re: ^S - Autoreply: Urlaub
                                 10. bis 12.8.04

                                 Sehr geehrte Damen und Herren, 
                                 u.s.w.]

   [Remember 'From' in]         [RepliedAddresses]

   [Discard]                    (wenn Originalmail nicht in INBOX gehen soll)


                                -> [Update]

HINWEISE

WICHTIG: Falls Sie eine eigene Vacationrule verwenden, achten Sie bitte ggf. darauf, die implementierte Vacationrule abzuschalten!

Die eckigen Klammern sind nicht einzugeben!
Durch den Eintrag der Absenderadresse (aus der From-Zeile) in eine interne Liste wird erreicht, dass pro Absender nur eine Autoreply-Message verschickt wird.
Über Rules -> Vacation Message -> Clear 'Replied Addresses' List kann diese Liste gelöscht werden.
Die Aktion [Discard] ist optional. Wird sie sie angegeben, landet diese beantwortete Mail nicht in der Mailbox.
Bitte beachten Sie, dass bei Mails, deren Absenderadressen bereits in "RepliedAddresses" gespeichert sind, die Aktionen dieser Rule nicht ausgeführt werden, sondern, wenn vorhanden die nächste Rule ausgeführt wird, bzw. die Mails in der INBOX abgelegt werden.
Sollen also neue Mails nicht mehr gespeichert werden, so ist eine weitere Rule nötig, die als "Action" nur "Discard/Verwerfen" enthält und eine um eins verminderte Priorität aufweist.

Sie können die Rule auch halbautomatisch generieren lassen, indem Sie hier klicken.