12. Mai 2021 / Isabel Plocher

Webex-Client für Linux

Neu seit Mai: Webex-Client jetzt auch für Linux verfügbar.

Viele Linux-User an der der Universität Stuttgart haben darauf gewartet, nun ist endlich auch für Sie ein Webex-Client verfügbar. Bitte laden Sie sich bei Bedarf den Client von der Webex-Website herunter.

Bisher konnten Linux-Nutzer an Webex-Meetings nur über den Browser teilnehmen, bzw. auch nur über den Browser Meetings ansetzen. Welche Webex-Funktionalitäten dabei stabil funktionierten, war bisher abhängig von der genauen Kombination aus Betriebssystem und Browser. Der Linux-Client unterstützt jetzt erweiterte Funktionalitäten (Whiteboards, Hand heben, Abstimmungen etc.), daher sollte für Linux-Nutzer an der Universität damit eine einfachere und stabilere Teilnahme an bzw. Organisation von Videokonferenzen und Online-Seminaren möglich sein.

Parallel zu diesen Entwicklungen eruiert derzeit eine Arbeitsgruppe an der Universität, initiiert von unserer CIO und geleitet von Dr. Heiko Schulz unter Beteiligung der Studierendenschaft alternative Lösungsszenarien. „Unser Vertrag mit Cisco zur Nutzung von Webex läuft zunächst bis März 2022,“ so Fr. Dr. Rehm, „und die Arbeitsgruppe wird bis dahin unterschiedliche Videokonferenzsysteme für verschiedene Einsatz-Szenarien an der Universität unter die Lupe nehmen. Im Fokus der Analyse stehen Alternativen, die datensparsam und nachhaltig betrieben werden können, und dennoch nutzerfreundlich sind.“

Webex in Zahlen: Von März bis Dezember 2020 wurden 12.449 Uni-Accounts registriert. Im Schnitt wurden im Monat 24.453 Meetings abgehalten. Das Maximum an Videominuten gab es im November 2020 mit stolzen 2.731.384 min.

Zum Seitenanfang