Sophos Client

Lizenz

Die Universität Stuttgart hat für ihre Mitglieder eine Lizenz des Virenscanners Sophos Anti-Virus (SAV) erworben. Dieses Produkt dient zur Erkennung von Schadprogammen (Viren, Würmer, Trojanische Pferde etc.) und Desinfizierung unabhängig vom Weg, über den das Schadprogramm in das System eingedrungen ist.

Die Software ist urheberrechtlich geschützt. Sie wird vom Rechenzentrum allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kostenlos zur Verfügung gestellt. Eine Weitergabe an Dritte ist jedoch nicht gestattet. Auch eine kommerzielle Nutzung ist untersagt.

Die Campuslizenz umfasst eine begrenzte Zahl von Rechnern. Jedes Institut ist daher verpflichtet, die Anzahl der am Institut betriebenen Sophosinstallationen der ASK (Sophoslizenz) zu melden. De facto wird dabei die Anzahl der angegebenen Lizenzen erworben. Als Antwort erhält das Institut eine kostenlose Auftragsbestätigung.
Anzugeben ist die Zahl der durch Sophos AntiVirus geschützten Clienten sowie ggf. die Zahl der vom Institut betriebenen Sophos-Server. Rein studentische Arbeitsplätze sind gesondert anzugeben.

Bei Sophos Anti-Virus handelt es sich um eine Organisationslizenz, weshalb dieses Produkt nur aus dem lokalen Campus-Netz der Uni Stuttgart installiert werden kann, bzw. von außerhalb eine VPN-Einwahl erforderlich ist.

 

 



Installationsdateien

  1. Studierende
  2. Mitarbeiter-/Institutsrechner
  3. Android-Systeme

 

Sophos für Studentinnen und Studenten

Den Studierenden der Universität Stuttgart empfehlen wir die Installation z. B. der inzwischen für den Privatgebrauch kostenlos verfügbaren Variante "Sophos Home" für Windows und MacOS.
Damit können Sie Updates auch außerhalb des universitären Netzwerkes beziehen.
Bitte beachten Sie jedoch, dass zuvor eine eventuell bereits vorhandene Sophos-Installation deinstalliert werden muss.
Ansonsten kann beispielsweise auch diese Auswahl für eine Entscheidung herangezogen werden:
https://www.av-test.org/de/

Falls Sie Studierender der Universität sind und weitere Informationen suchen, folgenden Sie bitte diesem Link.
Es ergibt sich für Sie keinerlei Vorteil, wenn Sie den Sophos-Client der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter installieren.
Wir müssen lediglich die Last auf die Distributionsserver geeignet verteilen.
Dagegen können Sie mit der internen Sophos-Version aus Lizenzgründen derzeit nur Updates erhalten, wenn Sie mit dem Netzwerk der Universität Stuttgart verbunden sind. Bereits wenige Tage ohne aktuelle Updates der Virensignaturen machen einen Virenscanner weitgehend wirkungslos!


 

Sophos für Mitarbeiter- und Institutsrechner:

Betriebssystem Version Download Anleitung
Windows 10.6 Download Anleitung
Linux 9 Download Anleitung
Mac OS X 10.9 + 9.5 Download Anleitung

 

Bitte beachten Sie die im nächsten Abschnitt beschriebenen Einschränkungen durch die Lizenzbedingungen, welche für Notebooks relevant sind!

Umgekehrt sei aber auch darauf hingewiesen, dass für dienstliche Rechner die den Studierenden empfohlene freie Home-Version nicht genutzt werden darf, sondern eine Clientversion aus der Tabelle oben verwendet werden muss!

 



Das Lizenzmodell und was sich daraus für Sie ergibt

Sophos lizenziert nicht den eigentlichen Virenscanner, sondern die Virensignaturen.
Solange ein Rechner aktiv am Netz der Universität hängt, werden diese Virendefinitionen automatisch alle 10 Min. auf den neuesten Stand gebracht.
Für dieses Update müssen Rechner, die sich außerhalb des Intranets befinden, zum Zeitpunkt des Updates eine VPN-Verbindung ins das Netzwerk der Universität Stuttgart aktiviert haben!

Bitte beachten Sie, dass Computer, die selten in Betrieb bzw. selten am Intranet hängen (v. a. Notebooks), entsprechend selten automatisch aktualisiert werden können. Bereits wenige Tage ohne aktuelle Updates der Virensignaturen machen einen Virenscanner weitgehend wirkungslos!

Neben dem automatischen Update haben Sie (zumindest auf Windows-Systemen) jederzeit die Möglichkeit, eine manuelle Aktualisierung von Sophos Anti-Virus vorzunehmen.
Hierzu klicken Sie unter Windows mit der rechten Maustaste auf das sich in der rechten, unteren Bildschirmecke (dem sog. "Infobereich") befindliche blaue Sophos-Schild und wählen im Kontextmenü die Option "Jetzt updaten".
manuelles Sophos-Update

 

 

 



Sophos für Android-Geräte


Sophos bietet auch eine  kostenlose Sicherheitslösung für Android-Geräte: "Sophos Mobile Security für Android" an.

Die Webseite av-test.org bietet einen Überblick über verschiedene Sicherheitslösungen, daraunter auch für Android und hat 2015 diese Lösung von Sophos sogar ausgezeichnet.
Da jedoch von diesem Anbieter derzeit keine Genehmigung vorliegt und Ende 2016 erneut sehr hohe Anforderungen an die (mehr oder weniger ständige) Prüfung der Inhalte einer verlinkten externen Seite von einem Gericht gefordert wurden, erfolgt hier zur Sicherheit keine "Verlinkung", also kein direkter Verweis auf die zugehörigen Seiten von av-test.org.
Aber diese Adresse kann ja auch leicht manuell eingetippt werden ...