Ausgangslage



Das Rechenzentrum setzt sich bereits seit 2004 mit Themen im Umfeld des Identity Managements auseinander. Es konnten so bereits einige Kernkomponenten und -prozesse definiert und implementiert werden, auf denen das Projekt SIAM aufsetzen kann:

  • 2004/2005 Projekt EVE (Einführung eines Erreichbarkeitsverzeichnisses)
  • 2005/2006 Aufbau einer Datendrehscheibe (metaHub)
    generisches IT-System zum Austausch auch personenbezogener Daten zwischen Einrichtungen der Universität
  • 2007 UniAdmin-Portal
    • entworfen als Schnittstelle zur delegierten Administration der Kontaktdaten von Beschäftigten durch Institutsbeauftragte im Kontext des Erreichbarkeitsverzeichnisses
    • wird zur Zeit migriert in das Gesamtkonzept des Identity Management System
    • wird als Teilprojekt von SIAM zur zentralen Benutzerschnittstelle ausgebaut
    • wird zur zentralen Schnittstelle für Institutsbeauftragte zur dezentralen Administration von IT-Diensten des RUS ausgebaut
  • 2008 Unterstützung des Projekts "eBologna"
    • Generierung von Nutzerkennungen/Authentisierung der Modulverantwortlichen realisiert prototypisch via Identity-Management-System (SUN IdManager)
    • Bausteine des eBologna-Prototyps