Dienst für Beschäftigte und Studierende

Datei­transfer F*EX

Der File EXchange Service F*EX erlaubt es, Dateien beliebiger Größe zu versenden.

Funktionsumfang

Mit dem F*EX-Dienst können Sie:

  • Dateien beliebiger Größe an beliebige Empfänger versenden
  • Verzeichnisse synchronisieren
  • Archive ablegen und teilen
  • den Dienst via Browser oder optionalen Clients nutzen
  • Verzeichnissynchronisation ist auch moeglich:  https://fex.uni-stuttgart.de/DOX/

Häufig gestellte Fragen

Nein. Dieser Dienst ist lediglich dafür ausgerichtet, Dateien beliebiger Größe zu versenden und zu empfangen. Nach Abruf der Daten oder nach Ablauf der Download-Frist werden die Dateien gelöscht.

Um Dateien längerfristig zu speichern, synchronisieren und zu teilen, nutzen Sie bitte den Cloud-Dienst bwSync&Share.

Nicht direkt. Wenn Sie Dateien via F*EX an eine Mailing-Liste senden, werden diese gelöscht, sobald der erste Download erfolgt ist. Damit sind diese für alle weiteren Nutzer unzugänglich. Um dies zu vermeiden, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen:

  • Kontaktieren Sie unseren Support, er kann multiple Downloads für bestimmte Adressen einrichten
  • Nutzen Sie die Funktion "fex yourself" und senden Sie den Link dann an eine Mailingliste. Dieser ist für den mehrfachen Download geeignet. 
  • Richten Sie eine F*EX-Gruppe ein. 

Weitere Informationen finden Sie auf der FAQ-Seite von F*EX

Sender und Empfänger haben allgemein ein Datei-Größenlimit von 10 TB. Wenn Sie größere Dateien versenden möchten, kontaktieren Sie bitte den Support.

Externe Nutzer können sich bei F*EX registrieren, um Mitgliedern der Universität Dateien zu senden. Diese Nutzergruppe kann nicht an andere externe Nutzer versenden.

Weiterhin können Sie in den Einstellungen von F*EX einen "subuser" anlegen. Dieser kann Ihnen Dateien versenden, ohne sich zu registrieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der FAQ-Seite von F*EX.

Zum Seitenanfang