WebMail Kurzanleitung

Der Mbox-Server ermöglicht Web Zugriff (HTTP/HTML) auf die Benutzerkonten. Das WebUser-Interface arbeitet über das HTTP-Modul und erlaubt Benutzern, Nachrichten zu lesen und zu schreiben, und das Konto und deren Mailordner, mit jedem möglichem Webbrowser zu verwalten.

Selbst wenn ein Benutzer einen regulären POP- oder IMAP-E-Mail-Klient bevorzugt, kann das WebUser-Interface benutzt werden, um auf Eigenschaften zuzugreifen, die in einigen Emailprogrammen nicht erreichbar sind. Z.B. kann das WebUser-Interface benutzt werden, um abonnierte Mailordner und ACL (Access Control Lists ) zu definieren - die Eigenschaften, die einige IMAP-Klienten noch nicht unterstützen.

Das Mbox IMAP Modul unterstützt nur verschlüsselte (SSL/TLS) Verbindungen:

Themenübersicht:

  1. WebUser Interface zu den Domains
  2. Kontozugriff und WebUser-Sitzungen
  3. Mailordner
  4. Nachrichten lesen
  5. Mailordner Einstellungen und ACL
  6. Email schreiben
  7. Regeln
  8. Einstellungen
  9. Mailordner abonnieren
  10. Erweiterte Funktionen
  11. Abmelden

 

WebUser Interface zu den Domains


Wenn Sie https://mbox.uni-stuttgart.de/ eintippen im Adressfeld Ihres Webbrowser, wird die Login Seite angezeigt. Der Benutzer kann seine Email-Adresse, bzw. seinen Login-Name und Kennwort eintragen und eine WebUser-Sitzung beginnen.


Mit dem WebUser-Interface auf die Email-Listen zugreifen:
Auf der Domain Login-Seite befinden sich Links zu den Email-Listen, Email-Verzeichnis (Directory) und Email an den Postmaster.
Die Email-Listen zeigen die Listen die in dieser Domain erstellt wurden und die Option allow anybody to browse aktiviert haben. Jeder Name ist ein Link, um Nachrichten in der Email-Liste zu öffnen. Die Suche im Verzeichnis (Directory) ist z.Zt. deaktiviert.


Hinweis: Stellen Sie bitte, bevor Sie weiterlesen und falls noch nicht geschehen, im WebUser-Interface unter Settings -> Language die Sprache auf Deutsch.


Kontozugriff und WebUser-Sitzungen



Um Anträge richtig zu bearbeiten, erstellt das WebUser Interface eine eindeutige Sitzungskennung (Sitzung Identifikations ID) von jeder virtuellen Sitzung. Und hängt der Webbrowser Anfrage die Sitzung Identifikation an.

 

"Entführungen hijacking" von WebUser-Sitzungen wird vermieden, indem sich das WebUser-Modul an die Adresse des Netzes (IP) erinnert, von dem der Login-Antrag empfangen wurde. Und verbindet nur die Anträge der Sitzung, die von der gleichen IP Adresse empfangen wurden. Manchmal wenn ein Benutzer über ein Proxy-Server verbindet, können die Benutzer Anträge zum Server von unterschiedlichen IP Adressen kommen (wenn der Proxy-Server verschiedene Netzwerkadressen verwendet). In diesem Fall sollte der Benutzer die fixe Netzwerkadresse Option unter Einstellungen sperren: Einstellungen -> Netzwerkadresse überprüfen -> Nein


Mailordner


Die Mailordner-Seite zeigt die Mailordner ihres Kontos. Es erlaubt dem Benutzer, die aufgeführten Mailordner zu öffnen und neue Mailordner zu erstellen:

 

Die Mailordner-Namen sind Links zu den Seiten, die den Mailordner-Inhalt anzeigen.

Sie können den Link Einstellungen benutzen und dort definieren, welche Mailordner auf dieser Mailordner-Seite angezeigt werden.

Mailordner löschen oder umbenennen:
Um einen Mailordner zu löschen, öffnen Sie die Ansicht dieses Mailordners. Klicken Sie in unserem Beispiel auf den Mailordner-Link "Old". Klicken Sie dann auf den Link Ordner Einstellungen. Dort können Sie den Mailordner löschen oder umbenennen.


Mailordner anzeigen


Sie können eine Mailbox anschauen, indem Sie seinen Namen (Link) auf der Mailordner Seite anklicken. Die Mailbox-Seite zeigt die Nachrichten an, die in dem Mailordner gespeichert sind. Die Checkboxen werden gebraucht um Nachrichten auszuwählen. Die zwei anderen Kontrollelemente sind für das Durchführen von Such- und Filteroperationen.

  

Für jede Nachricht in dem Mailordner werden verschiedene Kopfzeilen angezeigt ( Status, Von, Betreff, Grösse, Empfangen ). Die Nachrichten werden über diese Kopfzeilen sortiert.

Eine Nachricht kann mit dem Link in der Spalte Von geöffnet werden.

 

Anzeigen
Es werden nur die gesuchten Nachrichten angezeigt, welches die Filterzeichenkette oder die Suchzeichenkette enthalten. Wenn das Feld Filter: oder wenn das Feld Suchen: ausgefüllt ist

 

Gelesen (Icon: Geöffneter Brief)
Der Ein Knopf wird benutzt, um die ausgewählten Nachrichten als "gelesen" zu kennzeichnen. Der Aus Knopf wird benutzt, um die ausgewählten Nachrichten als "nicht gelesen" zu kennzeichnen.

 

Markiert (Icon: Rote Flagge)
Der Ein Knopf wird benutzt, um die ausgewählten Nachrichten mit einer Fahne zu kennzeichnen. Der Aus Knopf wird benutzt, um diese Fahne vor den ausgewählten Nachrichten zu löschen.

 

Kopieren..
Dieser Knopf wird benutzt, um die ausgewählten Nachrichten in die angegebenen Mailordner zu kopieren.

 

Verschieben..
Dieser Knopf wird benutzt, um die ausgewählten Nachrichten in die angegebenen Mailordner zu kopieren. Die Original-Nachricht wird gelöscht, oder sie wird als gelöscht gekennzeichnet (wenn das WebUser-Interface auf Löschungmodus Mark eingestellt ist).

 

Umleiten, Weiterleiten
Der Knopf wird gebraucht, um eine Nachricht Umzuleiten oder Weiterzuleiten. Die Ziel Adresse wird im unteren Feld eingetragen. Die Adressen sind mit einem Komma getrennt.


Ordner Einstellungen
Mit diesem Link gelangt man zu den Ordner Einstellungen .

 

Die folgenden Knöpfe sieht man nur, wenn die Löschmethode im WebUser-Interface auf Markieren eingestellt ist.

 

Gelöscht (Icon: Rotes Kreuz)
Der Ein Knopf wird benutzt, um die ausgewählten Nachrichten als "Gelöscht" zu markieren. Der Aus Knopf wird benutzt, um die Markierung rückgängig zu machen.

 

Gelöschte Entfernen
Beim Betätigung werden die als "Gelöscht" Markierten Nachrichten entfernt.

 

Die folgenden Knöpfe sieht man nur, wenn die Löschmethode im WebUser-Interface auf Verschieben oder Sofort eingestellt ist.

 

Löschen
Drücken Sie diesen Knopf um ausgewählte Nachrichten in die Gelöschte Objekte mailbox (Verschieben Löschmethode) zu verschieben oder als "gelöscht" zu markieren (Markieren Löschmethode) oder die Nachrichten sofort zu löschen (Sofort Löschmethode).

 

Im WebUser-Interface Menue Einstellungen , lassen sich die Löschmethoden einstellen, ebenso die Darstellung der Mailbox.


Nachrichten lesen


Mit dem WebUser Interface können sie ihre Nachrichten in den Mailordnern lesen.

 

Eine Nachricht aus dem Mailordner wird als HTML-Seite angezeigt. Die Seite beinhaltet den Nachrichten-Kopf (Von, Betreff, Datum, An), die Nachricht selber und die Menueleiste zur Verwaltung. Anhänge (attachments) werden als Icon angezeigt und stehen zum Download bereit.

 

Die folgenden Kontrollelemente finden sie auf dieser Seite:

 

Nächste Ungelesene
Öffnet die nächste Ungelesene Nachricht der Mailbox.

 

Posteingang
schliesst die offene Nachricht und geht zurück zur Mailordner-Seite

.

Ungelesen schliessen
markiert die Nachricht als ungelesen, schließt die offene Nachricht und geht zurück zur Mailordner-Seite.

 

Löschen ein
markiert die Nachricht als gelöscht, schliesst die offene Nachricht und geht zurück zur Mailordner-Seite.

 

Löschen aus

markiert die Nachricht als nicht gelöscht, schliesst die offene Nachricht und geht zurück zur Mailordner-Seite.

 

Antworten
Öffnet die Email schreiben Seite zum beantworten der Nachricht.

 

Allen antworten
Öffnet die Email schreiben Seite zum beantworten der Nachrichten. Der Nachrichtenkopf enthält den Autor sowie alle Cc: und To: des Orginals.

 

Weiterleiten
Öffnet die Email schreiben Seite zum weiterleiten der Nachricht.

 

Markieren ein
die Nachricht wird mit der Flage markiert.

 

Markieren aus
die Markierung wird von der Nachricht entfernt.

 

Kopieren...
schickt eine Kopie der Nachricht an die angegebene Adresse.

 

Verschieben...
schickt eine Kopie der Nachricht an die angegebene Adresse und löscht die Orginal-Nachricht. Oder markiert die Orginal-Nachricht als gelöscht (wenn das WebUser-Interface auf Löschungmodus Mark eingestellt ist).

 

Umleiten...
die Nachricht wird umgeleitet. Die Ziel Adresse wird im unteren Feld eingetragen. Die Adressen sind mit einem Komma getrennt.

 

Adresse speichern
die Adresse des Autors der Nachricht (From/Von:) wird im Adressbuch gespeichert.

 

Im WebUser Interface Menue Einstellungen , lässt sich die Darstellung der Mailbox einstellen.


Mailordner Einstellungen und ACL


In den Einstellungen des Mailordners werden die Optionen zur Zugriffskontrolle ACL (Access Control List) des ausgewählten Mailordners gemacht, sowie das Umbenennen oder Löschen des Mailordners.

 

Um den Zugriff eines anderen Benutzers auf diesen Mailordner zu erlauben, tragen sie den Benutzernamen im Feld Identifikation ein. Wählen sie über die Checkboxen die gewünschten Zugriffsrechte aus und drücken sie Speichern. Um jedermann das Recht zu geben auf den Mailordner zuzugreifen, tragen sie im Feld Identifikation anyone ein (Achtung: Wollen Sie das wirklich?). Wenn sie Zugriffsrechte von einem Benutzer wieder entfernen wollen, geben sie im Feld Identifikation -benutzername ein und wählen Sie per Checkbox die Rechte aus, die entfernt werden sollen.
Im unteren Fensterteil kann der aktuelle Mailordner gelöscht oder umbenannt werden. Üblicherweise werden dabei die Unterordner ebenfalls gelöscht bzw. umbenannt.

 


Email schreiben


Mit dem WebUser Interface können sie Nachrichten schreiben und versenden.
 

 

Wenn sie ein Email schreiben, müssen Empfängeradresse und Betreff ausgewählt sein, sowie der Text der Nachricht und wenn vorhanden ein Anhang.

Im WebUser Interface Menue Einstellungen , lässt sich die Email Schreiben Seite einstellen.


Adressbuch


Übers WebUser Inferface haben sie Zugriff auf das Adressbuch Ihres Emailkontos. Dort können Sie Emailadressen speichern und löschen. Sie erreichen das Adressbuch über Email schreiben und Drücken des Knopfs Adressbuch.

 

 

Schliessen
drücken Sie diesen Knopf um das Adressbuch Fenster zu schliessen.

 

An, Cc, Bcc
markieren Sie eine oder mehrere Adressen aus dieser Liste. Mit dem betreffenden Knopf wird die Adresse Ihrer Nachricht die Sie schreiben eingesetzt. ( An = Empfänger, Cc = Kopie geht an diese Adresse, wird vom Empfänger gesehen, Bcc = Kopie geht an diese Adresse, wird vom Empfänger nicht gesehen)

 

Löschen ein
markieren Sie eine oder mehrere Adressen aus dieser Liste. Mit dem Knopf Löschen werden die markierten Adressen gelöscht.

 

Neuer Kontakt
Kopieren oder geben Sie eine Adresse in dieses Feld ein. Mit dem Knopf Neuer Kontakt wird diese Adresse dem Adressbuch hinzugefügt.

 

Wenn Sie eine Nachricht öffnen, können Sie die Adresse (From:/Von:) dieser Nachricht ins Adressbuch übernehmen, indem Sie den Knopf Adresse speichern drücken.


Regeln

Über das WebUser Interface können Sie Automatische Regeln erstellen..

 



Erstellen, Umbenenen und Löschen von Regeln

Um eine neue Regel zu definieren, geben sie der Regel einen Namen. Tippen sie diesen in das Eingabefeld ein und drücken den Regel hinzufügen Knopf.

Um eine Regel zu löschen, markieren sie die entsprechende Checkbox in der Spalte Löschen. Und betätigen den Speichern Knopf.

Um eine Regel zu ändern, klicken Sie auf den Edit/Bearbeiten Link.

 

Den Regeln werden verschiedene Prioritäten zugewiesen (1-10), über das Auswahlfeld Priorität werden diese gesetzt. Die Prioritäten bestimmen die Reihenfolge, in der die Regeln abgearbeitet werden.

 

Nach einer Änderung muss immer der Speichern Knopf betätigt werden.


Bedingungen der Regel (Wenn...)

Dass eine Regel ausgeführt werden kann, müssen zuerst eine oder mehrere Bedingungen erfüllt sein, die dann der Reihe nach kontrolliert werden und wenn sie erfüllt sind ausgeführt werden.

 

Der Platzhalter asterisk (*) kann eingesetzt werden für die Bedingungen. z.B.:

  • ALLE von der Domain uni-stuttgart sollen gefiltert werden=> is *@uni-stuttgart*
  • ALLE AUSSER kleinweich.de sollen gefiltert werden => is not *@kleinweich.de

Es gibt folgende Parameter für die Bedingungen:

 

 Von (From) [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette


Der Absender der Nachricht (Von:) erfüllt die Bedingung "Zeichenkette" dass er zu der Domain uni-stuttgart gehört

Von ist "*@*uni-stuttgart.de"

 

 Sender [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette
 Antwortenadresse (Reply-To) [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette
 An (To) [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette
 Cc [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette
 Alle An oder Cc (Any To or Cc) [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette
 Jeder An oder Cc (Each To or Cc) [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette
 

Beispiel:
Alle An oder Cc enthält "*@xxx.uni-stuttgart.de,*@support.xxx.uni-stuttgart.de"
Diese Bedingung ist erfüllt, wenn alle An und Cc Adressen sich in der Domain xxx.uni-stuttgart.de oder in der Domain support.xxx.uni-stuttgart.de befinden.

 

 Rücksende-Adresse (Return-Path) [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette
 'Von' Name [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette
 

Beispiel:
'Von' Name ist "*H.Mayer*"
Die Bedingung ist erfüllt für folgende Von: Absenderadressen:
Von: hmayer@xxx.uni-stuttgart.de (Klaus H. Mayer)
Von: "Klaus H. Mayer" hmayer@xxx.uni-stuttgart.de
Von: Susanne H. Mayer <susanne@yyy.zzz.de >

 

 Betreff [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette


Beispiel:
Betreff ist "*urgent*"
Die Bedingung ist erfüllt für folgende Betreff: Felder:
Betreff: we urgently need your assistance
Betreff: Urgent!

 

 Nachrichten-ID (Message-ID) [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette
 Nachrichten-Grösse (Message Size) [grosser als | kleiner als]  Zahl
 

Beispiel:
Nachrichten-Grösse grösser als 100K
Nachricht ist grösser als 100 kilobytes.

 

 Manuell erstellt (Human Generated)

Diese Bedingung kontrolliert, ob die Nachricht Automatisch generiert oder "manuell geschrieben" wurde.

 

 Kopfzeilen-Feld (Header Field) [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette
 Alle Empfänger (Any Recipient) [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette
 Jeder Empfänger (Each Recipient) [ist | ist nicht | enthält | enthält nicht]  Zeichenkette
 


Ausführung der Regel (Dann...)

Damit eine Regel ausgeführt werden kann, müssen zuerst eine oder mehrere Bedingungen erfüllt sein, die dann der Reihe nach kontrolliert werden und wenn sie erfüllt sind ausgeführt werden.

 

Es gibt folgende Parameter für die Ausführung der Regeln:

 

Bearbeitung abbrechen (Stop Processing)
Dieser Befehl unterbricht den Prozessablauf der abzuarbeitenden Regel.
 

Verwerfen (Discard )
Dieser Befehl verwirft die Nachricht.

 

Beispiel:
IF Von ist *that_annoying_guy@*
THEN
Verwerfen
 

Antworten mit (Reject with) [Fehlermeldungstext]
Die Meldung wird zurückgewiesen und eine Nachricht wird zurück zu dem Absender gesendet.

 

Beispiel:
IF Betreff ist *UCE*
THEN
Antworten mit   please do not send such messages here
 

Markieren (Mark) [Read, Flagged, Answered, Deleted, Redirected, Draft, Hidden]

 

Beispiel:
IF Sender ist *list*
THEN
Markieren Flagged
 

Kopfzeile hinzufügen (Add Headers) Kopfzeile

 

Beispiel:
IF Betreff ist *purchase*order*
THEN
Kopfzeile hinzufügen X-Special-Processing: order

 

Speichern in Mailbox Name
Die Nachricht wird kopiert in den Ordner den Sie angeben.

 

Beispiel:
IF Betreff ist *Make*$*
THEN
Speichern in ~postmaster/abuse
Verwerfen

 

Umleiten an Adressen
Die Nachricht wird umgeleitet an eine oder mehrere Adressen. Wenn mehrere Adressen angegeben werden, trennen mit einem Komma (,).

 

Weiterleiten an (Forward to) Adressen
Die Nachricht wird weitergeleitet an die angegebene Adresse. Die Absender Adresse wird geändert.

 

Speigeln an (Mirror to) Addressen
Die Nachricht wird weitergeleitet an die angegebene Adresse. Die Absender Adresse und der Nachrichtenkopf wird nicht geändert.

 

Antworten mit (Reply with) Antworttext
Die Antwort wird hier definiert.


Dies sind Symbole, als Stellvertreter für die bestimmten Felder:
^S ist Stellvertreter für das Betreff: der original Nachricht.
^F ist Stellvertreter für das Von: Adresse der original Nachricht.
^T ist Stellvertreter für das Datumsfeld der original Nachricht.
^I ist Stellvertreter für das Nachrichten-ID Feld der original Nachricht.

 

Beispiel:

 

'+' der Text der nach dem + folgt, wird dem Nachrichtenkopf hinzugefügt. Dieser Text soll erklären um was es sich handelt.

 

 

An alle antworten mit (Reply to All with) Antworttext
Die Antwort geht an alle Adressen, die auf der original Nachricht aufgeführt sind. Von: und Cc:

  


Abwesenheits-Benachrichtigung


Jeder Benutzer kann Automatisch Antworten erstellen. Entweder über Abwesenheits-Benachrichtigung oder über Bedingung: Manuell erstellt, die Ausführung der Regel ist: Antworten mit. Das einzige was man tun muss, ist einen Text eingeben der Automatisch als Antwort versendet wird: Eine erweiterte Regel finden Sie hier:

Vacation Rule (erweitert)

Abwesenheits-Benachrichtigung
Wenn die Funktion nicht aktiviert ist, ist diese Funktion ausgeschaltet.

 


Alle Nachrichten umleiten an:


Jeder Benutzer kann eingehende Nachrichten mit dieser Regel an eine andere Adresse/n umleiten.

 

 

Alle Nachrichten umleiten an:
Wenn die Checkbox nicht aktiviert ist, ist diese Funktion ausgeschaltet

 

Kopie behalten
Wenn die Checkbox nicht aktiviert ist, wird keine Kopie der Umgeleiteten Nachricht in der INBOX aufbewahrt.

 

Automatisch generierte Nachrichten nicht
Wenn die Checkbox aktiviert ist, werden Automatisch generierte Nachrichten nicht verarbeitet.(Nachrichten von Mailinglisten, Fehlermeldungen, Umgeleitete und gespiegelte Nachrichten)

 

An/Cc Felder auch senden

Wenn die Checkbox aktiviert ist, werden die Nachrichten gespiegelt, im anderen Fall weitergeleitet.

 


Einstellungen


Übers WebUser Interface können Sie ihre Mailbox konfigurieren.

 

Unter Einstellungen können sie Einstellungen vornehmen zu Mailordner, Mailordner anzeigen, Nachrichten lesen, und Email schreiben.

 

 

Layout:
Darstellungsform (Frames / keine Frames).


Sprache:

Auswahl der Sprache für die Darstellung der Menüs

 

Zeitzone:

Auswahl der Zeitzone (hilfreich, wenn man z.B. im Ausland ist)


Netzwerkadresse überprüfen:
Das address-controlling für die virtuelle Sitzung.

 

Cookies benutzen:
HTTP "cookie"-based security check

 

Zeichensatz:
Zeichensatz wählen


Alle Ordner:
Alle Mailordner, die in Ihrem Konto erstellt wurden, werden angezeigt.

 

Alle abonnierten Ordner:

Wenn diese Option ausgewählt ist, zeigt die Seite alle Mailordner an die Ihr Konto abonniert hat (einschließlich fremde Mailordner).
Wenn diese Option ausgewählt ist, werden die neu erstellten Mailordner automatisch der Abonnentenliste hinzugefügt.
Die Seite enthält einen Link zu Abonnierte Ordner. Ein Benutzer kann die Einträge ändern, indem er neue Mailordner-Namen in das leere Feld einträgt. Um einen Mailordner von der Abonnentenliste zu löschen, wird der Mailordner-Name aus dem Feld gelöscht.


 

Im WebUser Interface Menue Einstellungen  lässt sich die Darstellung der Mailbox einstellen.

 

Erneuern alle:
Diese Option erneuert die Mailbox Seite automatisch nach der eingestellten Zeit.

 

Felder
Nach diesen Kriterien wird sortiert -Status-From-Subject-Size-Received- .

 

Sortieren
Mit diesen Auswahlfelder setzen Sie die Sortierreihenfolge fest.

 

Umgekehrt
Diese Option kehrt die Sortierreihenfolge um.

 

Im WebUser Interface Menue Einstellungen  lässt sich die Darstellung der Nachricht einstellen.

 

Felder:
Die angezeigten Felder erscheinen im Nachrichtenkopf.

 

Sie können weitere Eigenschaften in der Option Email einstellen:

 

Textspalten
Definiert die Breite der Textspalten.

 

Absender (From)
Hier geben Sie die Absenderadresse an, von dem ihre Nachrichten unter dem WebUser Interface versendet werden.

 

Antwortekopf
Hier definieren Sie den Kopf der Antwortnachricht. Es können Stellvertretende Zeichen für die Orginal-Nachricht verwendet werden:

^T

das Datum der Orginal-Nachricht

^F

die Absenderadresse der Orginal-Nachricht

^N

Neue Zeile

 

Antwortekennzeichen
Wenn Sie eine Antwortnachricht schreiben, wird der Text der Orginal-Nachricht automatisch eingefügt (default). Deaktivieren Sie die default Option, erscheint der Orginal-Text nicht mehr in Ihrer Antwortnachricht.

 

Unterschrift
Dieser Text wird automatisch an alle Nachrichten angehängt, die sie im WebUser Interface schreiben.

 

Gesendete Nachrichten speichern in
Ist diese Option aktiviert, werden alle mit dem WebUser Interface geschriebenen Nachrichten im ausgewählten Mailordner gespeichert.

 

Entwürfe speichern in
Ist diese Option aktiviert, werden alle mit dem WebUser Interface geschriebenen Entwürfe im ausgewählten Mailordner gespeichert. Später können Sie die Entwürfe öffnen, fertig bearbeiten und verschicken.

 

Mit dem WebUser-Interface können Sie die Löschmethode für Nachrichten unter Einstellungen -> Allgemein einstellen:

 

Verschieben
Diese Löschmethode befördert die markierten Nachrichten in den Papierkorb.

 

Markieren
Diese Löschmethode markiert die Nachrichten als gelöscht. Diese markierten Nachrichten werden definitiv gelöscht, indem Sie den Knopf Gelöschte entfernen drücken.

 

Sofort
Diese Löschmethode markiert die Nachrichten als gelöscht und löscht sofort die markierten Nachrichten des Mailordners.

 


Mailordner abonnieren


Mit Mailordner abonnieren lassen sich Mailordner (eigene oder fremde) abonnieren.

 

Sie können auf diese Option zugreifen, indem sie über das WebUser-Interface Menue Einstellungen -> Ordner gehen:

 


Sie abonnieren einen Mailordner, indem sie den Namen des Mailordners in das entsprechende Feld eintragen. Und den Knopf Speichern drücken. Der eingetragene Mailordner wird der Abonnentenliste hinzugefügt.

 

Wenn sie einen fremden Mailordner abonnieren wollen, geben sie Folgendes ein:

~username/mailbox . Stellen sie sicher, dass Sie die Zugriffsrechte zu diesem Mailordner besitzen, sonst funktioniert es nicht!

Um einen Mailordner zu öffnen, ohne ihn der Abonnentenliste hinzuzufügen, geben sie den Namen des Mailordners unter Ordner öffnen ein und drücken öffnen.

Beispiel: Der Ordner "INBOX" (also der Posteingang) des Emailkontos test@xxx.uni-stuttgart.de soll bei meinem Emailkonto meinkonto@xxx.uni-stuttgart.de angezeigt werden:


1. Im Emailkonto test@xxx.uni-stuttgart.de unter "Ordner" - "INBOX (bzw Posteingang)"

 Ordner Einstellungen Leserechte für meinkonto@xxx.uni-stuttgart.de eintragen.
2. Im Emailkonto meinkonto@xxx.uni-stuttgart.de unter Einstellungen -> Ordner

unter "Ordner abonnieren" das anzuzeigende Konto und den Ordner eintragen:

~test@xxx.uni-stuttgart.de/INBOX

Beispiel: Den Ordner "geheim" nicht in der Übersicht anzeigen:
1. Unter Einstellungen -> Ordner im Bereich "Ordner abonnieren" den Eintrag "geheim" löschen.

 

Erweiterte Funktionen

 

Die folgenden Funktionen sind nicht standardmäßig freigeschaltet. Sollten Sie sie nutzen wollen, wenden Sie sich bitte an Ihre Kontaktperson, um diese Funktionen für Ihre Maildomain freischalten zu lassen.

 

 

 

Abmelden


Die Seite Abmelden wird angezeigt mit der Möglichkeit zur Wiederanmeldung.