Dienst für Beschäftigte und Studierende

Video­konferenzen

Mitgliedern der Universität Stuttgart können Videokonferenzen mithilfe von Cisco Webex abhalten. Weiterhin besteht die Möglichkeit, den DFNconf-Dienst sowie einen Videokonferenzraum der Universitätsbibliothek zu nutzen.

Aktueller Hinweis

Information für Lehrende:
Konferenzdienste wie Webex oder DFNconf eignen sich gut für die Arbeit in kleinen Gruppen oder für Online-Sprechstunden. Je nachdem, wie die weltweite Netzauslastung sich entwickeln wird, sollte gleichwohl für alle Lehrformate eine asynchrone Alternativlösung vorgesehen werden. Für Informationen und Hilfethemen zum E-Learning an der Universität Stuttgart stellen wir Ihnen die folgende Sammlung zur Verfügung:

Sammlung Digitale Lehre 2020: https://uni-stuttgart.de/dl2020

Funktionsumfang

Das Cisco Webex der Universität Stuttgart und der Dienst des Deutschen Forschungsnetz DFNconf bietet Ihnen:

  • Durchführung von Video-, Audio- und Webkonferenzen
  • Durchführung per Konferenz-System, Web-Browser oder Smartphone-App

 

Als skalierbare Meeting-Plattform wurde campusweit Cisco Webex lizenziert und steht mit sofortiger Wirkung allen Nutzern der Universität Stuttgart zur Verfügung:

Zugang Uni Stuttgart Webex

Um den Dienst als Gastgeber einer Konferenz nutzen zu können, bedarf es derzeit einer Eintragung in der Plattform. Bitte schreiben Sie hierzu einen kurzen, formlosen Antrag an den Webex-Support

Die Mitglieder der Universität können den DFNconf-Dienst des Deutschen Forschungsnetz nutzen. Dieser ermöglicht Telefon- und Videokonferenzen, sowohl mit speziellen Videokonferenz-Systemen, als auch mit dem Web-Browser bzw. Smartphone-Apps. 

Zugang DFN Konferenzdienst

Bitte beachten Sie: Informationen des DFNconf-Dienstes nur aktuellen Situation

 

Die Universitätsbibliothek bietet am Standort in Vaihingen den Mitgliedern der Universität Stuttgart die Nutzung eines
Videokonferenzraums an:

UB-Videokonferenzraum

Zum Seitenanfang