Schreiben fürs Web

Tipps und Regeln für gutes Schreiben im Web.

Tipps und Regeln für unsere Webseiten - Texte

Tipps für gutes Schreiben im Web

  • Zielgruppe beachten und daran den Stil und die Ausdrucksweise anpassen.
  • Je einfacher, desto besser.
  • Das Wichtigste zuerst (also nicht chronologisch erzählen).
  • Eine übersichtliche Struktur des Textes ist sehr wichtig. Verwenden Sie Absätze und Zwischenüberschriften, dadurch fällt den Nutzerinnen und Nutzern das Lesen viel leichter.

Im Internet wird in der Regel nur flüchtig gescannt statt viel gelesen. Studien haben ergeben, dass das Textniveau auf Webseiten immer so sein sollte, dass 12- bis 14-Jährige es gut verstehen könnten. Egal, ob die Zielgruppen tatsächlich Jugendliche sind oder akademische Abschlüsse haben.

Textstil

  • Kurze, einfache, leicht verständliche Sätze.
  • Verschachtelungen vermeiden.
  • Eher kurze statt lange Wörter.
  • Fremdwörter meiden, uni-interne Begriffe meiden.
  • Persönlich statt bürokratisch. 
  • Aktiv statt Passiv.
  • Verbalstil
  • Direkte Ansprache verwenden.
  • Füllwörter und Dopplungen vermeiden.

Ein Satz gilt als leicht verständlich, wenn er maximal 17 Wörter enthält. Tipp: Lesen Sie sich im Zweifelsfall den Satz laut vor – geht dies ohne Probleme und klingt er verständlich, dann ist er in Ordnung

Zum Seitenanfang