Dokumentation Template 3.0

Seitenelement: Login

Auf passwortgeschützte Seiten und Bereiche können Sie nur zugreifen, wenn Sie sich bei dem Login-Element anmelden.

Login

Das Login-Element führt auf Webseiten, die geschützt sind und für die Öffentlichkeit nicht sichtbar sind. Der Login-Bereich stellt sicher, dass nur Personen mit entsprechender Berechtigung auf die geschützten Seiten gelangen. Dort können zum Beispiel sensible Daten oder Formulare liegen. Ein Beispel ist eine Suche-Biete-Plattform.

Um eine geschützte Containerpage oder ein geschütztes Dokument sehen und gegebenenfalls bearbeiten zu können, müssen Sie den ausgewählten Personen Berechtigungen zuteilen. So können Sie zugriffsgeschützte Bereiche einrichten. Denken Sie daran, in den Seiteneigenschaften den Link zur Anmeldeseite einzutragen.

Für eine korrekte Abmeldung platzieren Sie auf der geschützen Seite einen Link zur Anmeldeseite mit dem Login-Element (es wird dann zum Logout-Element), damit sich die Nutzerinnen und Nutzer dort wieder abmelden können.

Denken Sie daran, das Caching auf 0 zu stellen. Setzen Sie dazu in den Eigenschaften der dazugehörigen Containter-Seite bei „Cache-Control“ den Wert auf niemals.

Anleitung: Berechtigungen

Mit dem Login-Element können sich ausgewählte Nutzerinnen und Nutzer in einen passwortgeschützten Bereich einloggen. Zuvor müssen diesen Personen oder Gruppen Berechtigungen zugeteilt werden.

Es gibt verschiedenen Berechtigungs-Fälle und damit Login-Möglichkeiten:

  • ac- oder st-Account + Passwort.
  • Lokaler Sammelaccount + Sammelpasswort: Eignet sich für Bereiche, auf die zum Beispiel sowohl interne Beschäftigte als auch Forschungspartner Zugriff haben sollen.

Hinterlegen Sie den internen OU-Namen im Feld „Organisationseinheit“. Damit stellen Sie sicher, dass Benutzerinnen und Benutzer nur ihren ac- bzw. st-Account (z.B. ac123456) oder den lokalen Sammelaccount (z.B. „studierende“) eintragen müssen.

Das Login-Element funktioniert als Login- und als Logout-Element. Sie können dem Element beim Einloggen und beim Ausloggen einen jeweils unterschiedlichen Titel geben. Dazu können Sie im Bearbeitungsmodus zwischen den beiden Reitern „Einloggen“ und „Ausloggen“ hin und her wechseln. Optional können Sie einen beschreibenden Text im Feld „Intro-Text“ einfügen, der zum Beispiel erklärt, dass ein Zugriff auf eine geschützte Ressource stattfand und die Person sich anmelden muss.

Das Feld „Weiterleitung“ bei Abmeldung ist sinnvoll, wenn Sie auch einen Logout anbieten möchten. Beispielsweise können Sie dort Ihre Startseite eintragen. Für die Anmeldung ist das Feld vernachlässigbar: Wenn Sie nur auf die geschützten Ressourcen (nicht auf die Login-Seite) verlinken und die Login-Seite beim Wurzelverzeichnis Ihres Webauftritts eingetragen haben, leitet OpenCms die Nutzerinnen und Nutzer nach erfolgreicher Anmeldung korrekt zum geschützten Bereich weiter.

Das Element können Sie in den Containern in der Standard-Textbreite (8 cols) und neben einem Ausreißer (6 cols) platzieren. Das Login-Element soll auf einer separaten Webseite liegen, dort kann es aber mit weiteren Elementen ergänzt werden, wie beispielsweise einem Flexblock.

Beispiel Login

Beispiel Logout

Support vom Webteam

 

TIK - NFL - Webteam

Allmandring 3a, 70550 Stuttgart, Holzbaracke

Zum Seitenanfang