Dokumentation Template 3.0

Seitenelement: Social Media

LinkedIn, Twitter, Instagram, Facebook: Mit Social-Media-Seitenelementen binden Sie datenschutzkonform Meldungen aus Ihren sozialen Netzwerken im Newsstream ein.

Social Media im News-Stream

Um Beiträge aus den Sozialen Medien wie Facebook, Twitter oder Instagram in die Uni-Newsstreams einfließen zu lassen, dürfen wir aus Datenschutzgründen nicht direkt die Quelle einbetten. Darum gibt es das Social-Media-Element. Texte und Bilder binden wir von Hand in das Element ein.

Das Social-Media-Element wird nach dem Anlegen auf der Seite in gekürzter Form angezeigt, die Nutzerinnen und Nutzer sehen nur den Titel sowie das Plattform-zugehörige Icon. Durch Klick auf den Titel gelangt man auf die verlinkte Webseite.

Social-Media-Elemente sind nur dafür geeignet, um im News-Stream (nach Kategorien und Datum sortiert) dargestellt zu werden.

Um später Social-Media-Daten im News-Stream anzeigen zu lassen, müssen Sie zuerst Social-Media-Einträge anlegen.

Durch einen Klick auf den Zauberstab die Option Social Media (News-Stream) auswählen und an den gewünschten Ort auf Ihrer Seite ziehen.

Zum Anlegen über den Seiten-Editor können Sie ein Social-Media-Element in jedem Layout-Container platzieren, egal ob in voller Breite, Standard-Breite oder im Ausreißer.

Hinweis: In der Ausgabe funktionieren Social-Media-Elemente nur, wenn ein Newsstream sie listet.

Für die Reihenfolge im Newsstream ist das Feld „Datum“ notwendig.

Das Element ermöglicht es, die Logos verschiedener Plattformen anzuzeigen. Diese lassen sich durch einen Klick auf „Quelle“ auswählen. Folgende Kanäle stehen zur Verfügung:

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram
  • USUS-Blog

In die Zeile „Link“ geben Sie dann den Link der Social-Media-Seite an.

So ein Link kann folgender sein:

 https://www.facebook.com/Beispiel/Beispielpost

 

Nach dem Erstellen eines neuen Social-Media-Elements kann das Element nun von der Seite entfernt werden.
Bitte beachten Sie: Zuerst immer den Haken im Feld „Das Element endgültig löschen“ entfernen, sonst wird das Social-Media-Element komplett gelöscht.

Support vom Webteam

 

TIK - NFL - Webteam

Allmandring 3a, 70550 Stuttgart, Holzbaracke

Zum Seitenanfang